Sitzung

Jedes Jahr finden drei Internationale Sitzungen des European Youth Parliaments in verschiedenen Ländern Europas statt. Wir freuen uns, vom 5. bis 14. April 2013 die 72. Internationale Sitzung in Deutschland ausrichten zu können. In der bayerischen Landeshauptstadt werden mehr als 300 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus 36 europäischen Ländern zusammentreffen.

Wir freuen uns, vom 05. bis 14. April 2013 eine der drei jährlichen internationalen Sitzungen des European Youth Parliament (EYP) in Deutschland ausrichten zu können. Hier werden mehr als 300 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus 36 europäischen Ländern zusammentreffen. Die Schirmherrschaft haben Horst Seehofer, Ministerpräsident des Freistaats Bayern, sowie Christian Ude, Oberbürgermeister der Stadt München und auf europäischer Ebene Janez Potočnik, EU-Umweltkommissar, übernommen.

Zehn Tage lang ist München Schauplatz für spannende Debatten rund um aktuelle europapolitische Themen unter dem Oberthema Ressourcen. Die jugendlichen TeilnehmerInnen werden Ideen und Visionen zu Europas Zukunft austauschen und Freundschaften über Grenzen hinweg knüpfen. Sie werden aktuelle Themen europäischer Politik diskutieren und gemeinsam Resolutionen erarbeiten, die abschließend nach den Regeln des Europäischen Parlaments debattiert werden.

Die Delegierten werden sich vor allem mit der Bedeutung von Ressourcen für Europa beschäftigen; ein Thema, welches durch die Herausforderung der globalen Ressourcenverteilung maßgeblich für die Zukunft unseres Kontinents ist. Wir wollen unsere TeilnehmerInnen mit verschiedenen Ansichten und Meinungen zu diesem Thema konfrontieren, um eine komplexe und vielseitige Lösungsstrategie zu fördern. Obwohl die jungen EuropäerInnen sehr diverse Hintergründe haben, streben sie eine gemeinsame Strategie für Europa an. Darüber hinaus werden die Jugendlichen diskutieren, welche Anforderungen von Außen an Europa gestellt werden und welche Rolle die Europäische Union im globalen Ressourcenkonflikt spielen sollte.

Das Europäische Jugendparlament

Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. (EJP) bietet seit mehr als 20 Jahren jungen Menschen einen Raum, sich aktiv mit gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen, Visionen zur weiteren Gestaltung Europas zu entwickeln und diese mit anderen zu diskutieren.

Als eines der 36 unabhängigen nationalen Komitees des Dachverbands European Youth Parliament (EYP) möchten wir das Engagement junger Menschen für Europa fördern. Die Schwarzkopf-Stiftung “Junges Europa” begleitet seit mehreren Jahren die Planung unserer Großveranstaltungen und unterstützt auch die Organisation der Internationalen Sitzung in München 2013. Unsere europapolitische Bildungsarbeit ist preisgekrönt, unter anderem mit der Theodor-Heuss Medaille und dem European Award der Europäischen Bewegung.

Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. bietet seit mehr als 20 Jahren jungen Menschen einen Raum, sich aktiv mit gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen, Visionen zur weiteren Gestaltung Europas zu entwickeln und diese mit anderen zu diskutieren.

Das Programm der Sitzung

Die Internationale Sitzung in München gliedert sich in drei Abschnitte: Teambuilding, Committee Work und General Assembly. Da Teamarbeit eine große Herausforderung darstellt, steht am Anfang dieser Sitzung ein zweitägiges gruppendynamisches Kommunikationstraining (Teambuilding). In der anschließenden Ausschussarbeit – Committee Work – werden sich die Jugendlichen mit aktuellen europapolitischen Themen auseinandersetzen und ihre Resultate in einer auf Englisch und Französisch abgefassten Resolution zusammentragen. 
Die zweitägige parlamentarische Vollversammlung – General Assembly – stellt den Höhepunkt und Abschluss der Sitzung dar. Während der Vollversammlung erörtern die TeilnehmerInnen ihre zuvor erarbeiteten Resolutionen in der offenen, auf Englisch und Französisch geführten Debatte. Die angenommenen Resolutionen werden nach der Sitzung dem Europäischen Parlament überreicht.

Ein wichtiges Element des Programms stellt das “ResourceVillage“ dar. In diesem innovativen Veranstaltungsformat wird den Delegierten die einmalige Gelegenheit geboten, mit vielen verschiedenen Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft über Ressourcen im Allgemeinen zu diskutieren und deren Bedeutung für die Europäische Union und deren BürgerInnen zu erörtern. Wir erwarten zahlreiche einflussreiche Gäste, die zusammen mit dem besonderen Charakter der Veranstaltung für ein großes öffentliches Interesse an diesem Programmpunkt sorgen werden.
 Weitere Höhepunkte bietet das umfangreiche Rahmenprogramm, zu dem auch ein eigenes Konzert der Jugendlichen (Euro-Concert) und die Präsentation nationaler Traditionen und kulinarischer Spezialitäten der verschiedenen Länder (EuroVillage) gehören.